Fair Music

FairTrade kümmert sich seit dreißig Jahren um eine angemessene Entlohnung von Lebensmittelproduzenten in den Entwicklungsländern. Dieses Modell soll jetzt auf kulturelle Produkte ausgeweitet werden, allen voran Musik. Peter Rantasa tritt den steinigen Weg an.

De:Bug Texte: Fair Music

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: